• Bettina Fleiss

Rotweingugelhupf (klassisch)

Man nehme ein gutes Glas Wein 🍷 und gebe es in die Küchenfee... oder wahlweise auch einmal in den Kuchen. Wenn sich die Familie spontan ankündigt, kann beides nicht schaden 😉. Gesagt, getan und entspannt mit einem köstlichen Rotweingugelhupf brilliert.


Natürlich ist diese süße Verführung:

klassisch

Das Beste aus zwei Welten: eine perfekte Mischung aus Kuchen und Brot. Dieses Apfelbrot aus glutenfreiem Sauerteig passt perfekt zum nachmittäglichen Kaffee oder auch zu Frühstück und Brunch.
Klassischer Rotweingugelhupf

Zutaten:

250 g weiche Butter

Orangenabrieb

50 g Zucker

50 g Kokosblütenzucker

100 g Birkenzucker

4 Eier

250 g Dinkelmehl

1 TL Weinstein-Backpulver

1 EL Roh-Kakaopulver

Zimt, Ingwer, Muskatblüte, Vanille

100 g Zartbitterschokolade gehackt

100 g gemahlene Mandeln

250 ml Rotwein (Moretti Omero

Terre di Giano Umbria Rosso)

Mandelöl zum Ausfetten der Form Birkenstaubzucker zum Bestreuen


Zubereitung:

Butter mit Zucker und Orangenabrieb schaumig rühren. Nach und nach die Eier einzeln einrühren. Die trockenen Zutaten vermengen und abwechselnd mit dem Rotwein und der gehackten Schokolade untermengen. Die Masse in die mit Mandelöl ausgepinselte Formen füllen und bei 175°C Umluft ca. 45-50 Minuten backen.



9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen