• Bettina Fleiss

Käferbohnen-Brownies mit Beeren (vegan, gluten- & laktosefrei)

Protein für die Mukis, viele gute Zutaten für den Geschmack. In diesen Brownies steckt nicht nur das Beste aus dem Vorratsschrank, sondern auch eine Extraportion Liebe - unter anderem für die eigene Kraft und Vitalität. Basis ist diesmal eine echt steirische Spezialität: Käferbohnen. Regional bezeichnet man sie auch als Feuer- oder Prunkbohne und in den typischen Buschenschank bekommt man sie vorwiegend als Salat mit köstlichem Kürbiskern-Öl kredenzt. Die cremige Konsistenz und ein zart nussige Geschmack machen sie jedoch auch zur hervorragenden Grundlage für süßen Genuss ohne Reue.


Natürlich ist diese süße Verführung:

glutenfrei

laktosefrei

vegan

Ganz große Keksliebe: die kleinen Süßen überzeugen aus der richtigen Mischung aus Flocken, Nüssen, Obst und sogar Gemüse.
Ein echter Steirer: Protein-Brownies aus Käferbohnen

Zutaten:

1 Dose Kidney Bohnen (230 g Abtropfgewicht)

1 kleine Zucchini (gewaschen, Ende entfernt, in grobe Stücke geschnitten)

100 g Erythrit

2 EL Leinsamen geschrotet

25 g Trockenfrüchte in Rum eingeweicht (Marillen, Pflaumen, Datteln, Cranberries)

50 g Haferflocken gf

50 g Hirseflocken

25 g Hanfprotein

25 g Erdnussmus

150 g Apfel-Birnen-Mark

75 g Kokosjoghurt

50 g Zartbitterschokolade geschmolzen

25 g Rohkakao

2 TL Flohsamenschalen

2 TL Weinstein-Backpulver

30 g Nüsse gehackt (Pistazien, Walnüsse, Cashewkerne)

125 g Himbeeren

Mandelblättchen

Zimt, Kardamom, Muskatblüte, Vanille, Rum, Ingwerwasser


Backblech & Backpapier


Zubereitung:

Alle Zutaten bis auf die Nüsse und die Beeren miteinander mixen und die Nüsse unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Brownie-Form füllen und bei 180° C Umluft ca. 25 Minuten backen. Anschließend mit den Mandelblättchen bestreuen und für weitere 15 bis 20 Minuten fertigbacken.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen